ECA

Informationen zur ECA Technologie

 

 

 

Die starke Lösung

Elektrochemische Aktivierung auf höchstem Niveau

Bei der elektrochemischen Aktivierung (ECA) wird Mineralsalz-Lösung (verdünnte Sole) durch spezielle Elektrolysezellen geführt. Die chemische Zusammensetzung und die physikalische Beschaffenheit der Sole und des Wassers werden dabei gezielt beeinflusst. Es entsteht eine potente, effiziente und breit einsetzbarer Lösung. 

Zur Herstellung stabiler und effektiver Lösungen sind spezielle Elektrolysezellen mit Hightech-Membranen und ein optimierter Herstellungsprozess erforderlich. Prontomed hat ein seit vielen Jahren bekanntes Verfahren genutzt und für die Produkt-Technologie definiert und perfektioniert.

Das Entwicklungsziel wurde erreicht: eine Stabilität von 24 Monaten nach Herstellung!

Es ist eine kontrollierte Produktion einer skalierbaren Produktreihe mit bisher nicht gekannten physikalischen Eigenschaften möglich. Prontomed ECA-Produkte besitzen höchste Reinheit und werden nach einem validierten Prozessablauf gefertigt. 

Entwickelt wurden Lösungen, Sprays, Sprühgel und Gel für diverse Anwendungsbereiche

Die Prontomed® - ECA-Technologie Einsatzgebiete im Gesundheitswesen:

  • Akne
  • Fußpilz
  • Herpes
  • Insektenstiche
  • MRSA Dekontamination (Haut, Mund, Nase, Ohr)
  • Nasen - Sprühgel
  • Neurodermitis
  • Ohren - Tropfgel
  • Wundversorgung 

viele weitere Möglichkeiten im Veterinärbereich

  • Ekzeme
  • Mauke
  • Mortellaro
  • Strahlfäule

Produkteigenschaften

Produkte auf Basis der ECA-Technologie verfügen über herausragende Eigenschaften, sie:

  • hervorragende Haut- & Schleimhautverträglichkeit
  • sind nicht allergen
  • trocknen die Haut nicht aus
  • effektiv gegen Bakterien, Keime, Pilze und Viren
  • auch gegen multiresistente Keime (MRSA)
  • sind nicht toxisch für Mensch, Tier & Pflanze
  • schließen Resistenzbildungen aus
  • sind pH-neutral
  • zerfallen nach dem Einsatz wieder in die natürlichen Ausgangsstoffe Wasser & Mineralsalz

Unsere ECA-Produkte haben eine Haltbarkeit von 24 Monaten.

Die hochpotenten Lösungen zeichnen sich durch vier physikalische Produkteigenschaften aus:

  • Oxidationskraft des Natriumhypochlorits
  • Bildung kleinerer Wassercluster
  • erhöhte Redoxspannung des Wassers