Hochwertige Medizin- und Kosmetikprodukte seit 1998
  • +49 5221-2750250
  • Am Bahndamm 70, 32120 Hiddenhausen, Germany

ECA - Technologie

Die starke Lösung

ELEKTROCHEMISCHE AKTIVIERUNG AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Bei der elektrochemischen Aktivierung (ECA) wird Mineralsalz-Lösung (verdünnte Sole) durch spezielle Elektrolysezellen geführt. Die chemische Zusammensetzung und die physikalische Beschaffenheit der Sole und des Wassers werden dabei gezielt beeinflusst. Es entsteht eine potente, effiziente und breit einsetzbare Lösung.

Zur Herstellung stabiler und effektiver Lösungen sind spezielle Elektrolysezellen mit Hightech-Membranen und ein optimierter Herstellungsprozess erforderlich. Prontomed hat ein seit vielen Jahren bekanntes Verfahren genutzt und für die Produkt-Technologie definiert und perfektioniert.

Das Entwicklungsziel wurde erreicht: eine Stabilität von 24 Monaten nach Herstellung!

Es ist eine kontrollierte Produktion einer skalierbaren Produktreihe mit bisher nicht gekannten physikalischen Eigenschaften möglich. Prontomed ECA-Produkte besitzen höchste Reinheit und werden nach einem validierten Prozessablauf gefertigt.

Entwickelte Produkte u.a. für folgende Anwendungsbereiche:

Humanmedizin

Akne
Fußpilz
Herpes Simplex
Insektenstiche
MRSA Dekontamination (Haut, Mund, Nase, Ohr)
HNO
Neurodermitis
Wundversorgung

Veterinärmedizin

Ekzeme
Mauke
Mortellaro
Strahlfäule
Wundversorgung
Moderhinke

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

Produkte auf Basis der ECA-Technologie verfügen über herausragende Eigenschaften:

  • hervorragende Haut- & Schleimhautverträglichkeit
  • sind nicht allergen
  • trocknen die Haut nicht aus
  • effektiv gegen Bakterien, Keime, Pilze und Viren
  • auch gegen multiresistente Keime (MRSA)
  • sind nicht toxisch für Mensch, Tier & Pflanze
  • schließen Resistenzbildungen aus
  • sind pH-neutral
  • zerfallen nach dem Einsatz wieder in die natürlichen Ausgangsstoffe Wasser & Mineralsalz

Die hochpotenten Lösungen zeichnen sich durch drei physikalische Produkteigenschaften aus:

OXIDATION
Die Oxidationskraft der Lösung wird erhöht.
CLUSTER BILDUNG
Bildung kleinerer Wassercluster.
REDOXPOTENTIAL
Das Wasser hat eine erhöhte Redoxspannung.

WIRKUNGSMECHANISMUS

Wassercluster
Durch den Elektrolysevorgang wird die Clustergröße des Wassers von 15-20 Molekülen auf etwa 5-7 Moleküle verringert, dadurch kann die Lösung auch in entlegenste Wundbereiche vordringen.

Redoxpotential
Durch die starke Affinität zu Elektronen werden Elektronentransportketten in anaeroben Mikroorganismen gestört und geschädigt. Körpereigene Zellen halten Spannungen über +1300mV aus und werden somit nicht geschädigt.

Natriumhypochlorit-Gehalt
Natriumhypochlorit (NaOCl) ist ein Oxidationsmittel, das Sauerstoff (O) abspaltet. Dieser freiwerdende Sauerstoff beeinträchtigt die Schutzhülle von anaeroben Mikroorganismen, die geschädigte Zellwand hält dem osmotischen Druck nicht stand und wird zerstört. Nach der Abspaltung des Sauerstoffes vom Natriumhypochlorit reagiert die Substanz zu einfachem Kochsalz (NaCl) zurück. Natriumhypochlorit wird z.B. auch im eigenen Körper zur Abwehr von Keimen in Lysosomen produziert.

EIGENSCHAFTEN

Im Unterschied zu menschlichen und tierischen Zellen besitzen Mikroorganismen keine Schutzmechanismen, die das Eindringen der ECA-Lösung in die Zelle verhindern. Die Diffusion ist ein physikalischer Prozess durch den die Zellmembran in ihrer Integrität zerstört wird. Es werden bevorzugt Proteine oxidiert, die lebensnotwendige Funktionen steuern. Im Ergebnis sterben mit ECA in Berührung gekommene Mikroorganismen so schnell ab, dass sich keine Resistenzmechanismen entwickeln können.

UMWELT

Diese natürlichen Ausgangsstoffe Mineralsalz und Wasser sind Basis für die Umweltverträglichkeit der Produkte. ECA-Lösungen sind pH-neutral und rein mineralisch, sie enthalten keine organische Chemie. Daher sind sie sehr gut hautverträglich und unbegrenzte Zeit anwendbar.

Die Umwelt wird in keiner Weise belastet – weder bei der Herstellung, noch bei der Anwendung oder Entsorgung. Dadurch sind ECA-Produkte für viele Anwendungsbereiche die ökologische Alternative.

Weitere Technologien